JobTalk: Most wanted! Können sich InformatikerInnen ihre Jobs aussuchen?

Am 10.12.2019 veranstaltete Uniport, der Karriereservice der Universität Wien, in Zusammenarbeit unserer Fakultät und Vertreter*innen aus der Wirtschaft den gut besuchten JobTalk zum Thema „Most wanted! Können sich InformatikerInnen ihre Jobs aussuchen?“. In Der Standard vom 14./15.12. war ein Nachbericht zur Veranstaltung zu lesen.

Junge IT-Talente sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt, viele Studierende steigen bereits während des Studiums in die Arbeitswelt ein. Wie kann das Studienende dennoch gelingen und welche Rolle spielt der akademische Abschluss für die berufliche Zukunft?

Wie die Jobchancen für InformatikerInnen wirklich aussehen, darüber wurde am 10.12.2019 im Rahmen des JobTalks „Most wanted! Können sich InformatikerInnen ihre Jobs aussuchen?“ diskutiert.

Am Podium waren vertreten:

Dekan Prof. Wilfried Gansterer
Kevin Sidak (StV/FV-Vorsitzender)
Marcus Kautsch (A1 Telekom)
Dominik Wagenknecht (Accenture)
Martin Winkler (ORACLE) und
Elisabeth Radocha (Raffeisenbank International)

Themen:

• Most wanted - gestaltet sich der Berufseinstieg für junge InformatikerInnen wirklich so einfach?
• Was erwarten Unternehmen vom IT-Nachwuchs?
• Wie funktioniert die Balance zwischen Studium und Berufstätigkeit?
• Welche Vorteile bringt der erfolgreiche Abschluss des Studiums für den Berufsweg und vor welchen Herausforderungen steht die Fakultät der Informatik der Universität Wien?

Im Anschluss der Veranstaltung waren alle TeilnehmerInnen zu einem Buffet geladen.

Den Nachbericht mit den zentralen Aussagen der Podiumsdiskussion finden Sie auf » Der Standard!

Organiser:
Uniport
JobTalk: Most wanted!
© Werner Schröttner