Sustainability Challenge 2019 - Bewerbung bis 17.07.2019 verlängert

10.07.2019

Noch bis 17.07.2019 können sich interessierte Studierende für die Sustainability Challenge 2019, eine interuniversitäre, praxisnahe Lehrveranstaltung zu den Themen nachhaltige Entwicklung und Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs), anmelden.

Auch im kommenden Studienjahr (Wintersemester 2019/2020 sowie Sommersemester 2020) haben rund 60 Studierende der vier größten Universitäten Österreichs – Universität Wien, TU Wien, BOKU, WU Wien – die Möglichkeit, an der Sustainability Challenge 2019 teilzunehmen. Diese ist eine zweisemestrige Lehrveranstaltung, die sich mit den Themen der nachhaltigen Entwicklung sowie der Umsetzung von Sustainable Development Goals (SDGs) auseinandersetzt. Die Lehrveranstaltung richtet sich primär an Studierende in einem Masterstudium, jedoch können bei entsprechender Motivation und Interesse auch Bachelor-Studierende teilnehmen. Die Lehrveranstaltung kann als freies Wahlfach anerkannt werden.

Die Anmeldung zur Sustainability Challenge 2019 ist noch bis 17.07.2019 möglich.

Die Sustainability Challenge startet im Oktober 2019 in ihr 10. Jahr. In der Lehrveranstaltung können die Studierenden Theorie und Praxis miteinander verknüpfen. Unter dem Motto #BePartOfTheChange wird das Thema Nachhaltigkeit aus interdisziplinärer und praxisnaher Sicht behandelt. Die Sustainability Challenge bringt somit Studierende unterschiedlicher Fächer zusammen und bietet ebenfalls die Möglichkeit, um eigene Ideen und Projekte zu gestalten sowie erste Kontakte in der Wirtschaft zu knüpfen.

Die Teilnahme an der Sustainability Challenge ist an einem von zwei Tracks möglich:

1. Service Learning: Hier arbeiten die Studierenden gemeinsam mit PartnerInnen aus verschiedenen Unternehmen an konkreten Nachhaltigkeitsprojekten.

2. Start-up: Hier haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre eigene nachhaltige Unternehmensidee umzusetzen.

Der theoretische Input kommt dabei von verschiedenen ExpertInnen der vier Universitäten: Die bekannte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb (BOKU) bringt den TeilnehmerInnen naturwissenschaftliche Aspekte näher, Christian Rammel vom Institute of Ecological Economics (WU Wien) wiederum befasst sich mit ökologischen Ökonomien. Alice Vadrot vom Institut für Politikwissenschaft (Universität Wien) klärt die Studierenden über die politischen Rahmenbedingungen auf, Karin Stieldorf und Petra Hirschler (TU Wien) stellen nachhaltiges Bauen und Raumplanung in den Fokus.

Die Sustainability Challenge ist eine Zusammenarbeit der vier teilnehmenden Universitäten, der » Austrian Development Agency und der » Österreichischen UNESCO-Kommission und wird vom » RCE Vienna (Regional Center of Expertise on Education for Sustainable Development) organisiert.

Nähere Informationen zur Sustainability Challenge 2019 sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie » hier.