ERASMUS - ein etabliertes Mobilitätsprogramm der Europäischen Union für Studierende

InteressentInnen finden alle relevanten Informationen zu den allgemeinen Vor­aus­set­zun­gen, Bewerbungsfristen, Stipendien usw. auf der ERASMUS-Homepage der Uni­ver­si­tät Wien. Diese Homepage bietet umfassende In­for­ma­ti­o­nen und hilft bei der Be­ant­wor­tung wichtiger Fragen.

Zu­sätzlich stehen die MitarbeiterInnen der DLE For­schungs­ser­vice und Internationale Be­zie­hun­gen im Büro für Mobilitätsprogramme ( » Standort und Öffnungszeiten) auch per­sönlich zur Verfügung und unterstützen die Studierenden bei individuellen Fra­ge­stel­lun­gen rund um den Auslandsaufenthalt.

 Wie erfolgt die Bewerbung?

Die Bewerbung um einen Erasmus-Studienaufenthaltsplatz erfolgt beim zuständigen Koordinator je nach Studienrichtung am Institut. Im Bereich der Informatikstudien sind derzeit drei Koordinatoren für die Auswahl und Nominierung der ERASMUS-Stu­die­ren­den zuständig:

  • Prof. DDr. Gerald Quirchmayr,
  • Prof. Dr. Dimitris Karagiannis und
  • Prof. DI Dr. Erich Schikuta.

Auf der Erasmus-Seite ist eine Liste der Gastuniversitäten und jeweiligen Ko­or­di­na­tor­Innen zu finden. Neben den allgemeinen Voraussetzungen werden bei Informatikstudierenden zusätzlich folgende Kriterien zur Auswahl he­ran­ge­zo­gen:

  • Reihung nach Studienfortgang: 1. Doktorat, 2. Master, 3. Bachelor
  • Notendurchschnitt: besser als 3,0
  • Sprachkenntnisse: Sprache des Gastlandes und Englisch
  • Persönliches Gespräch über die Motivation für den Auslandsaufenthalt (kein Empfehlungsschreiben)
  • Auswahl aus 3 Wunschuniversitäten

 Weitere Informationen