Master Informatik

Studierende des Masterstudiums Informatik erhalten eine wissenschaftlich geprägte Ausbildung, die Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse der Informatik vertieft.
Die Vertiefung kann in Form eines Ausprägungsfaches gewählt werden und setzt sich aus mehreren von 8 verschiedenen Themengebieten zusammen: Algorithms, Data Analysis, Computer Graphics, Information Management & Systems, Internet Computing & Software Technology, Multimedia, Networks sowie Parallel Computing.

Die wählbaren » Ausprägungsfächer sind:

Das breite Angebot an Themengebieten stellt hervorragende Jobchancen für AbsolventInnen auf Zukunftsmärkten sicher. So können AbsolventInnen in folgenden Berufsfeldern tätig sein:

  • Software- oder Hardwareentwicklung
  • Netzwerkadministration
  • Projektleitung bei IT-Projekten
  • Marketing- oder Vertriebsmitarbeit in IT-Unternehmen
  • Unternehmensberatung im Bereich IT und Informatik-Coaching
  • InformatiklehrerIn an BHS oder AHS
  • wissenschaftliche Mitarbeit auf einer Universität oder in einem Forschungsunternehmen

» Curriculum Masterstudium Informatik

Fakten

Dauer: 4 Semester
Umfang: 120 ECTS
Abschluss: Master of Science (MSc)
Unterrichtssprache: Englisch
Studienkennzahl: 935 [2]
Studienprogrammleitung: SPL 5 (Informatik und Wirtschaftsinformatik)


» Zulassung zum Studium

» Semesterplan ansehen

» Master Access Guide

Diese Themen erwarten Sie im Studium

  • Advanced Software Engineering
  • Algorithms
  • Data Analysis
  • Computer Graphics
  • Information Management & Systems
  • Cooperative Systems

  • Internet Computing & Software Technology
  • Multimedia
  • Networks & Security
  • Parallel Computing

 Einblick in die Studieninhalte

Das Studium setzt sich zusammen aus:

  • Grundlagen
    • Parallel Architectures & Programming Models
    • Advanced Software Engineering
  • 2 angeleitete Projektarbeiten (Praktika)
    • Praktikum 1
    • Praktikum 2
  • Schwerpunkt Wissenschaftliches Arbeiten

  • wählbar in den Ausprägungsfächern (Beispiele)
    • Numerical High Performance Algorithms
    • Program Optimisations and Runtime Systems
    • Image Processing & Image Analysis
    • Multimedia Retrieval and Content-Based Search
    • Network-Based Communication Ecosystems
    • Cloud Computing
    • Real-Time Computer Graphics
    • Visualisation and Visual Data Analysis
    • Natural Language Processing
    • Business Intelligence
    • Signal and Image Processing
    • Gaming Technologies & Cloud Gaming
    • Network Security
 Info

Das Masterstudium Medieninformatik wird ausschließlich in englischer Sprache angeboten.
Es werden daher » Englischkenntnisse auf Niveau B2 im Rahmen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GERS) empfohlen!

Studieninhalte für das Masterstudium Informatik im Vorlesungsverzeichnis (u:find) nach Ausprägungsfach ansehen:

Der Weg durchs Studium

Alle Informationen zum allgemeinen Ablauf des Studiums

Die hier angeführten administrativen Schritte werden grundsätzlich von jedem Studierenden in folgender Reihenfolge abgewickelt:

1. ZULASSUNG ZUM STUDIUM

Wie werde ich StudierendeR?

Sie interessieren sich für dieses Masterstudium an der Universität Wien und möchten sich anmelden?

Sie haben:

Stellen Sie den Antrag auf Zulassung zum Studium via » u:space fristgerecht! 

 

 

4. Abschluss des Studiums

Sobald alle vorgesehenen Lehrveranstaltungen im Sammelzeugnis aufscheinen und positiv beurteilt sind, können die Unterlagen zum Studienabschluss je­der­zeit eingereicht werden.

» Notwendige Unterlagen für den Studienabschluss

 Wichtig für den Studienablauf

Das sagen unsere AbsolventInnen

Dipl.-Ing. Markus Levonyak, B.Sc.

Studium: Master Scientific Computing
Thema der Masterarbeit: "A global matrix factorization problem for interference alignment" (betreut von Prof. Wilfried Gansterer)

"Nachdem ich mein Bachelorstudium der Informatik in Deutschland absolviert hatte, suchte ich als Wiener ein darauf aufbauendes und meinen Interessen entsprechendes Masterstudium an einer Wiener Universität. Das Masterstudium Scientific Computing an der Universität Wien sprach mich an, da darin Lehrinhalte der Informatik mit Grundlagen der numerischen Mathematik und Anwendungen in den Naturwissenschaften verknüpft werden."

» zum Interview

 

 

Dipl.-Ing. Michael Moldaschl, BSc

Studium: Master Scientific Computing
Thema der Masterarbeit: "Investigation of Strategies for the Parallel Computation of Eigenvectors of Block Tridiagonal Matrices – Parallel Twisted Block Factorizations."

"Das Beste war das gute Betreuungsverhältnis das es mir ermöglicht hat meine persönlichen Interessen und Fähigkeiten im Studium einzubringen und zu verbessern. (...)
Ich hatte bereits den Bachelor in Informatik an der Universität Wien gemacht und bin während meinem Studium immer weiter in den Forschungsbetrieb eingebunden worden. Diese Verknüpfung hat mich auch weiters dazu bewegt über mein Masterstudium hinaus auf der Universität Wien zu bleiben."

» zum Interview