Lehramtsstudium Informatik

Das Ziel des Lehramtsstudiums im Unterrichtsfach Informatik ist die Qualifikation der Absolventinnen und Absolventen für den Einstieg in folgende Arbeitsbereiche:

  • Informatiklehrerin bzw. Informatiklehrer (Sekundarstufe) an allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen
  • Informatikausbildnerin bzw. Informatikausbildner im außerschulischen Bildungsbereich
  • Informatikberufe außerhalb des Bildungsbereichs

Die genannten Berufsbilder erfordern einerseits eine systematische Auseinandersetzung mit pädagogischen und fachdidaktischen Anliegen, andererseits fundierte fachwissenschaftliche Kompetenzen im Bereich der Informatik.

Ein wesentliches Ziel ist, dass Absolventinnen und Absolventen die Erreichung der Bildungsziele des österreichischen Schulwesens im Bereich der Informatik verantwortungsvoll begleiten können.

Die fortschreitende rapide Entwicklung im Bereich der Informatik macht es unabdingbar, dass Studierende und Lehrende sich selbst als lebenslang Lernende und Forschende verstehen und diese Einstellung auch weitergeben.

Ebenso benötigen sie Offenheit, Wertschätzung, kritisches, analytisches, multidimensionales, systemisches und vernetztes Denken in Bezug auf neue Entwicklungen, deren Vermittlung und Anwendung.

Lehramt Informatik - Bachelor

Dauer: 8 Semester
Umfang:  100 ECTS
Abschluss: Bachelor of Education (BEd)
Standorte: Währinger Straße 29, 1090 Wien
Unterrichtssprache: Deutsch
Kennzahl Lehrverbund: 198 414 
Kennzahl vormals: 193 053
Studienprogrammleitung: SPL 5 (Informatik und Wirtschaftsinformatik)

» Aufnahmeverfahren

» Semesterplan ansehen

Lehramt Informatik - Master

Dauer: 4 Semester
Umfang: 26 (56) ECTS
Abschluss: Master of Education (MEd)
Standorte: Währinger Straße 29, 1090 Wien
Unterrichtssprache: Deutsch
Kennzahl: 196 053

Studienprogrammleitung: SPL 5 (Informatik und Wirtschaftsinformatik)

» Zulassungsvoraussetzungen

» Semesterplan ansehen

Allgemeine Informationen zum Lehramtsstudium

Das » Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung gliedert sich in

  • ein Bachelorstudium (8 Semester/240 ECTS Credits) und
  • ein Masterstudium (4 Semester/120 ECTS Credits).

Sie wählen nach Interesse zwei » Unterrichtsfächer und erwerben in Lehrveranstaltungen fachwissenschaftliches und fachdidaktisches Wissen. Daneben absolvieren Sie » Allgemeinen-Bildungswissenschaftlichen Grundlagen und Pädagogisch-praktische Studien.

Möchten Sie ein drittes Unterrichtsfach studieren, so ist dies über ein » Erweiterungsstudium möglich.

 Bachelorstudium - Einblick in die Studieninhalte

Das Bachelorstudium Lehramt Informatik setzt sich zusammen aus: 

  • Orientierungsveranstaltung
  • STEOP Studieneingangs- und Orientierungsphase (7 ECTS)
    • Technische Grundlagen und Orientierung 
    • Didaktik-, Kommunikations- und Teamkompetenz in der Informatikbildung 
  • Fachdidaktik Informatik (15 ECTS)
    • Theorie und Praxis der Informatikdidaktik
  • Fachwissenschaft Informatik (60 ECTS)
    • Mathematische Basistechniken 
    • Einführung in die Programmierung 
    • Grundlagen der Modellierung 
    • Rechtliche und gesellschaftliche Grundlagen 
    • Theoretische Informatik 
    • Algorithmen und Datenstrukturen 
    • Datenbanksysteme 
    • Netzwerktechnologien 
    • Wahlpflichtbereich

  • Wahlbereich (0-10 ECTS)
    • Wahlbereich für Studierende des Lehramts
  • Fachbezogenes Schulpraktikum (7 ECTS)
    • Fachbezogenes Schulpraktikum Informatik
  • Bachelormodul (8 ECTS)
    • Bachelormodul - Praktikum Unterrichtsfach Informatik mit Bachelorarbeit

 Masterstudium - Einblick in die Studieninhalte

Das Masterstudium Lehramt Informatik setzt sich zusammen aus: 

  • Fachwissenschaft Informatik (12 ECTS)
    • Wahlpflichtbereich Masterstudium Unterrichtsfach Informatik 
  • Fachdidaktik Informatik (10 ECTS)
    • Spezielle Kapitel der Fachdidaktik Informatik
    • Forschungsmethoden im Kontext der Informatikbildung 

  • Fachdidaktische Begleitung der Praxisphase (4 ECTS)
    • Fachdidaktische Begleitung der Praxisphase
  • Abschlussphase (30 ECTS)
    • Masterseminar im Unterrichtsfach Informatik

Der Weg durchs Studium

Alle Informationen zum allgemeinen Ablauf des Studiums

Die hier angeführten administrativen Schritte werden grundsätzlich von jedem Studierenden in folgender Reihenfolge abgewickelt:

1. Zulassung zum Studium

Wie werde ich StudierendeR?

Der erste Schritt für eine Lehramtsstudentin oder einen Lehr­amtsstu­den­ten ist die Registrierung zum Eignungsverfahren. Dort erfolgt die Anmeldung zu den gewählten Un­ter­richts­fä­chern bzw. Studien, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind. Als Be­stä­ti­gung werden der Studierendenausweis und das Studienblatt für die Lehr­amts­stu­dien ausgestellt.

 

3. Abschluss des Studiums

Für die Studentin/den Studenten ist das Studium abgeschlossen, wenn alle Lehr­­ver­­an­­stal­tun­gen lt. Curriculum, die Bachelor- bzw. Masterarbeit sowie die pädagogisch-wis­sen­schaft­li­che Berufsvorbildung und die schulpraktische Ausbildung positiv ab­sol­viert worden sind.

Die Einreichung aller erforderlichen Unterlagen und Nachweise ist im für das erstgereihte Unterrichtsfach  laut Studienblatt zuständigen StudienServiceCenter (SSC) vorzunehmen.

Für das jeweils andere Unter­richts­fach benötigen Sie eine Bestätigung, dass alle er­for­der­li­chen Prüfungen und Lehrveranstaltungen im entsprechenden Unterrichtsfach positiv absolviert wurden. Die Bestätigung wird im für dieses Unterrichtsfach zuständigen SSC angefordert und automatisch an das SSC weitergeleitet, in dem der Studienabschluss eingereicht wird.

 Wichtig für den Studienablauf