Logo der Universität Wien

Studienplan Lehramt Informatik und Informatikmanagement

Die zuletzt geltende Fassung des Studienplans zum Unterrichtsfach In­for­ma­tik und In­for­ma­tik­­management finden Sie untenstehend im Volltext zum Down­load.

Die rechtsverbindliche Fassung ist ausschließlich durch die Veröffentlichung im Mit­tei­lungs­blatt der Uni­versität Wien gegeben (siehe Rechtsgrundlagen).

Studienplan 884 UF Informatik und Informatikmanagement

Regelungen und Verordnungen

Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP)

Studierende, die das UF Informatik im WS 2011 oder später begonnen haben, müssen gemäß UG2002 zu Beginn des Studiums die StEOP absolvieren. Die erfolgreiche Absolvierung der StEOP ist Voraussetzung für die Absolvierung aller weiteren Lehrveranstaltungen (Ausnahme: UE Mathematik I kann parallel zur StEOP besucht werden).

Die StEOP im UF Informatik besteht aus der Lehrveranstaltung PR Einführung in die Programmierung bzw. ab WS 2016 VU Programmierung 1 (diese Lehrveranstaltung ersetzt an der Universität Wien die Lehrveranstaltungen VO+UE Algorithmen, Datenstrukturen und Programmieren I).

Äquivalente Lehrveranstaltungen

anstelle der im Studienplan vorgeschriebenen Lehrveranstaltungkann an der Universität Wien absolviert werden
VO+UE Mathematik für Lehramt Informatik I VO+UE Mathematische Basistechniken
oder
VO Mathematische Grundlagen der Informatik 1
VO+UE Mathematik für Lehramt Informatik IIVO+UE Grundlagen der Mathematik und Analysis
oder
VO+UE Mathematische Grundlagen der Informatik 2
VU Theoretische Informatik für Lehramt Informatik I

VO+UE Theoretische Informatik (3+3 ECTS)
oder
VO Theoretische Informatik (6 ECTS)

VO+UE Algorithmen, Datenstrukturen und Programmieren IPR Einführung in die Programmierung
oder
VU Programmierung 1
VO+UE Algorithmen, Datenstrukturen und Programmieren IIVO+UE Algorithmen und Datenstrukturen
oder
VU Algorithmen und Datenstrukturen 1
VU Technische Praxis der Computersysteme I

VO+UE Technische Praxis der Computersysteme I
oder
VU Client-/Server-Betriebssysteme - Einsatz in der Praxis

VU Internetapplikationen

PR oder UE Netzwerktechnologien1

VU Interdisziplinäre UnterrichtsplanungVU Unterrichtsplanung
VU Schulinformatik - Einführung

VU Einführung in die Fachdidaktik Informatik oder
VU Fachdidaktik Informatik

§13(2) Theoretische und mathematische Grundlagen der Informatik

Fachlich passende Lehrveranstaltungen nach Wahl5

VU Einführung in die Technische InformatikVO+UE Technische Grundlagen und Systemsoftware
oder
VO Technische Grundlagen der Informatik
VU Technische Praxis der Computersysteme II

VO+UE Technische Praxis der Computersysteme II
oder
VO+UE ICT-Infrastruktur für Bildungsaufgaben
oder
VU Angewandte Netzwerktechnik und Netzwerksecurity

VO Datenschutz und DatensicherheitVU Informatik und Recht
oder
VO Informatik und Recht
VU Security

VU Sicherheit in Informationssystemen
oder

VU Informationssicherheit

VU User Interface Design

VU Human-Computer-Interaction2
oder
VU Mensch-Computer-Interaktion2

VU Spezielle Kapitel der SchulinformatikVU Kernthemen der Fachdidaktik Informatik
VU Informatikgestützte LernmaterialienPR Knowledge Management im Bildungsbereich
VU Datenmodellierung

VO Datenbanksysteme3
oder
UE Datenbanksysteme3
oder
VU Datenbanksysteme3

VU Informatikgestützte Lehr- und Lernorganisation

VU Informatikgestützte Lehr- und Lernplanung oder
VU Lehr- und Lernorganisation in Informatik

PR Projektpraktikum

kein Ersatz4
PR Anwendungssoftwarekein Ersatz4
PR Interdisziplinäres Didaktikpraktikum

UE Interdisziplinäre Fachdidaktik: Natürliche Sprachen und Formale Sprachen oder
PR Interdisziplinäre Fachdidaktik Informatik

  1. Wenn zusätzlich die VO Netzwerktechnologien absolviert wird (empfehlenswert), werden 3 SWS für §13(7)lit.b Vertiefung Informatik oder §5 Freie Wahlfächer angerechnet.
  2. Der Mehraufwand von 2 SWS wird für §13(7)lit.b Vertiefung Informatik oder §5 Freie Wahlfächer angerechnet.
  3. Wenn 4 SWS absolviert werden, werden 2 SWS für §13(7)lit.b Vertiefung Informatik oder §5 Freie Wahlfächer angerechnet.
  4. Als Ersatz sind im 1. Abschnitt entsprechend viele SWS gemäß den Regeln des §13(7)lit.b Vertiefung Informatik zu absolvieren (zb die VO Netzwerktechnologien, siehe oben). Wenn als Ersatz eine oder mehrere Lehrveranstaltungen absolviert werden, die in Summe mehr als die erforderlichen SWS aufweisen, dann kann der Überschuss in 13(7)lit.b Vertiefung Informatik oder §5 Freie Wahlfächer verwendet werden.
  5. In diesem Fach sind vertiefende (also inhaltlich über die Pflichtlehrveranstaltungen hinausgehende) Lehrveranstaltungen aus dem Bereich der Mathematischen Grundlagen oder der Theoretischen Informatik mit insgesamt zumindest 3 SWS zu absolvieren, z.B.
      VO+UE Datenanalyse und Statistik
      VO+PR Optimierung und Simulation
    Über 3 SWS hinausgehende Leistungen werden im §5 Freie Wahlfächer angerechnet.

Lehrveranstaltungen im Vertiefungsfach Informatik

Das Vertiefungsfach Informatik (§13(7)lit.b) dient der Vertiefung der In­for­ma­tik­aus­bil­dung. Es sind Lehrveranstaltungen mit Informatikschwerpunkt aus den Studien der In­for­ma­tik (Bachelorstudien an der Universität Wien oder der Tech­ni­schen Universität Wien) oder der Mathematik zu absolvieren, die die Pflicht­lehr­ver­an­stal­tun­gen sinnvoll ergänzen. Auskünfte in Anrechenbarkeitsfragen erteilt die Stu­di­en­pro­gramm­lei­tung.

Mathematik-Lehrveranstaltungen

Wird das UF Informatik und Informatikmanagement mit dem UF Mathematik, UF Physik oder UF Chemie kombiniert, so brauchen die Mathematik-Pflichtlehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts des UF Informatik (§12(3) Mathematik I+II VO+UE) nicht absolviert zu werden. Dies wird beim Abschluss des Abschnitts berücksichtigt (geben Sie auf dem Abschlussformular bekannt, in welchen LVs des anderen UFs die entsprechenden Inhalte absolviert wurden), es ist kein Antrag zu stellen. Verordnung

Zusatz zur Prüfungsordnung der Lehramtsstudien

Im Unterrichtsfach Informatik und Informatikmanagement ist keine mündliche Di­plom­prü­fung zulässig. Wenn im jeweils anderen Unterrichtsfach eine mündliche Di­plom­prü­fung vorgesehen ist, so ist das erste Fach der mündlichen Diplomprüfung ent­spre­chend den Regelungen des anderen Unterrichtsfaches zu wählen und als zweites Prü­fungs­fach Fachdidaktik des anderen Unterrichtsfaches. Details siehe Verordnung.

Studium eines zusätzlichen Unterrichtsfaches im Lehramtstudium

Wenn Sie bereits ein "komplettes" Lehramtsstudium abgeschlossen haben, können Sie das UF Informatik und Informatikmanagement als zusätzliches Unterrichtsfach im Sinne die­ser Verordnung studieren. Die abschließende Diplomprüfung entfällt in diesem Fall.

Studium des Unterrichtsfaches aufbauend auf einem Informatikstudium

Absolventinnen eines Bachelorstudiums aus Informatik oder Wirtschaftsinformatik oder eines Diplomstudiums Wirtschaftsinformatik an der Universität Wien oder der Technischen Universität Wien haben zum Abschluss des UF Informatik und Informatikmanagement neben der im Lehramtsstudium vor­ge­schrie­be­nen schulpraktischen Ausbildung (§10) noch folgende Prüfungen/Fächer zu ab­sol­vie­ren:

  • §12(7) Pädagogik und Fachdidaktik 
  • §13(6) Pädagogik und Fachdidaktik 
  • §13(7) lit a. Vertiefungsfach Didaktik im Umfang von 6SS 
  • §19 Diplomarbeit (sofern diese nicht im anderen Unterrichtsfach verfasst wird)

Die übrigen im Studienplan vorgeschriebenen Prüfungen werden anerkannt.

Die entsprechenden Regelungen für Absolventinnen des Diplomstudiums Informatik fin­den Sie in der einschlägigen Verordnung.

Rechtsgrundlagen

Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt der Universität Wien:

  1. Mitteilungsblatt UOG93, 1999/2000, Stück LIX vom 29.09.2000, Nr. 709
    Studienplan Lehramt Informatik und Informatikmanagement am Uni­ver­si­täts­stand­ort Wien an der Formal- und Naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni­ver­si­tät Wien (NAWI), und der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien (WINF) und der Fakultät für technische Na­tur­wis­sen­schaf­ten der Technischen Universität Wien (TU)
  2. Mitteilungsblatt UOG93, 2000/2001, Stück X vom 27.12.2000, Nr. 101
    Verordnung der Studienkommission Lehramt Informatik und In­for­ma­tik­ma­na­ge­ment über generelle Anrechnungen
  3. Mitteilungsblatt UOG93, 2002/2003, Stück X vom 06.12.2002, Nr. 69
    Änderung des Studienplanes für das Lehramtsstudium im Unterrichtsfach In­for­ma­tik und Informatikmanagement am Universitätsstandort Wien an der Fa­kul­tät für Naturwissenschaften und Mathematik der Universität Wien (NAWI) und der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Informatik der Universität Wien (WINF) und der Fakultät für techn. Naturwissenschaften der Technischen Universität Wien (TU)
  4. Mitteilungsblatt UG2002, 2004/2005. 10. Stück vom 22.12.2004, Nr. 57
    Verordnung betreffend das Studium eines zusätzlichen Unterrichtsfaches im Lehramtstudium
  5. Mitteilungsblatt UG2002, 2006/2007. 33. Stück vom 27.06.2007, Nr. 200
    Senatsverordnung über einen Zusatz der Prüfungsordnungen der Lehr­amts­stu­di­en an der Universität Wien mit Ausnahme der Unterrichtsfächer (UF) Ka­tho­li­sche Religionspädagogik (020), Evangelische Religionspädagogik (043) und In­for­ma­tik und Informatikmanagement (884)
  6. Mitteilungsblatt UG2002, 2007/2008, 25. Stück vom 08.05.2008, Nr. 165
    Schreibfehlerberichtigung im Studienplan für das Lehramtsstudium im Un­ter­richts­fach Informatik und Informatikmanagement, Mitteilungsblatt UOG 93, 2002/2003, Stück X vom 6.12.2002, Nr.69
  7. Mitteilungsblatt UG2002, 2010/2011, 5.Stück vom 25.11.2010, Nr. 24
    Verordnung zur Absolvierung eines zusätzlichen Unterrichtsfaches im Lehramtsstudium
  8. Mitteilungsblatt UG2002, 2010/2011, 14.Stück vom 23.03.2011, Nr. 80
    Verordnung zur Absolvierung eines zusätzlichen Unterrichtsfaches im Lehramtsstudium
  9. Mitteilungsblatt UG2002, 2010/2011, 26.Stück vom 29.06.2011, Nr. 218
    Verordnung über die Einführung der Studieneingangs- und
    Orientierungsphase in den Lehramtsstudien der Universität Wien
  10. Mitteilungsblatt UG2002, 2010/2011, 32. Stück vom 20.9.2011, Nr. 258
    Durchführungsbestimmung zur Betreuung von Diplom- oder Masterarbeiten
  11. Mitteilungsblatt UG2002, 2011/2012, 6. Stück vom 18.10.2011, Nr. 25
    Verordnung über die Anerkennung von Leistungen  in einem Unterrichtsfach im Rahmen eines UniStG Lehramtsstudiums (A 190 xxx yyy) bei zeitgleicher Zulassung zu weiteren UniStG Lehramtsstudien (A 190 xxx zzz oder A 190 www yyy) mit einem identen Unterrichtsfach an der Universität Wien
  12. Mitteilungsblatt UG2002, 2013/2014, 48. Stück vom 22.09.2014, Nr. 307
    Durchführungsbestimmung zur Betreuung von Diplom- oder Masterarbeiten
  13. Mittelungsblatt UG2002, 2014/2015, 39. Stück vom 24.09.2015, Nr. 260
    Verordnung über die Formvorschriften bei der Einreichung wissenschaftlicher Arbeiten
  14. Mitteilungsblatt UG2002, 2015/16, 17. Stück vom 14.03.2016, Nr. 122
    Verordnung über die Anerkennung von Leistungen des Diplomstudiums Lehramt/Unterrichtsfach Informatik und Informatikmanagement (A 190 884 xxx) für das Bachelorstudium Lehramt/Unterrichtsfach Informatik (A 193 053 xxx)
  15. Mitteilungsblatt UG2002, 2015/16, 49. Stück vom 14.09.2016, Nr. 353
    Verordnung über die Anerkennung von Leistungen des Diplomstudiums Lehramt/Unterrichtsfach Informatik und Informatikmanagement (A 190 884 xxx bzw. A 190 xxx 884) für das Bachelorstudium Lehramt/Unterrichtsfach Informatik (A 193 053 xxx bzw. A 193 xxx 053 oder A 198 414 xxx 2 bzw. A 198 xxx 414 2 oder A 054 414 2)-Wiederverlautbarung


       Diese Seite nutzt
      GoogleTM Analytics

               » mehr

StudienServiceCenter

Fakultät für Informatik
Universität Wien
Währinger Straße 29
A-1090 Wien

ssc.informatik@univie.ac.at
T +43-1-4277-781 01
F +43-1-4277-9 781

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0