Logo der Universität Wien

IRIS: LexisNexis Best Paper Award

16. Mär 2016

Vom 25. bis 27. Februar fand zum 19. Mal das Internationale Rechtsinformatik Symposion (IRIS) an der Universität Salzburg statt. Der Beitrag von Prof. Hans-Georg Fill und Katharina Haiden wurde unter die Top-10 des LexisNexis Best Paper Awards gewählt.

Rechtsinformatik-ExpertInnen aus dem In- und Ausland widmeten sich in über 50 Sessionen verschiedensten Themen der Rechtsinformatik. Die IRIS hat sich als größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik etabliert. Der Schwerpunkt der Tagung liegt im Informationsaustausch der führenden RechtsinformatikerInnen über die rechtsdogmatischen, technischen, wirtschaftlichen, sozialen und philosophischen Fragestellungen des Rechts in der Wissensgesellschaft.

Die Fachjury unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Mag. DDr. Erich Schweighofer (Universität Wien) ermittelte die Top 10 der eingereichten Tagungsbeiträge. Dabei wurde der Beitrag von Hans-Georg Fill und Katharina Haiden zum Thema "Visuelle Modellierung für rechtsberatende Berufe" unter die Top-10 des LexisNexis Best Paper Awards gewählt. Der Beitrag beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Modellierungsmethode zur Abbildung und Analyse der gesetzlichen Erbfolge nach österreichischem Recht. Er wurde in einer Zusammenarbeit der Universität Wien, Forschungsgruppe Knowledge Engineering, mit einem österreichischen Notariat entwickelt. Der Beitrag wurde in der Fachzeitschrift Jusletter IT publiziert und kann im ePrints-System der Fakultät für Informatik abgerufen werden.

Kontakt
Fakultät für Informatik
Universität Wien

Währinger Straße 29
1090 Wien